Flüssiggastank Kaufen oder Mieten?

Einige Anregungen zum Nachdenken bevor Sie einen Flüssiggasbehälter mieten oder einen Gasliefervertrag abschließen!


Miettank/ Nutzungstank/ Gasliefervertrag

  • Der Lieferant (Flüssiggasversorger) ist der Eigentümer von Behälter und oftmals auch der Rohrleitung
  • Flüssiggaslieferungen dürfen nur vom Vermieter durchgeführt werden.
  • Auch bei dem Zusatz: “bei einem günstigeren Angebot darf der Mieter wo anders  tanken“, ist ungültig!
  • „Freie Flüssiggas – Versorger“ dürfen nur noch Kunden beliefern, welche einen eigenen Tank besitzen und das durch Vorlage Ihres Kaufvertrages auch nachweisen können.
  • Mietbehälter dürfen nicht befüllt werden, da dadurch das Eigentumsrecht verletzt wird!; BGH – Urteil untersagt das Befüllen von fremden Tanks; Az: II ZR 367/02, Urteil vom 15. September 2003)
  • Es werden in der Regel Wartungsverträge abgeschlossen, daher sind Anlagen und Verbrauchskosten nicht absehbar (Abrechnung durch Gaszähler)
  • Laufende Miet- und Prüfkosten bis zu Vertragsende
  • Vertragsauflösung nur mit erheblichem Kostenaufwand wie Rückgabe des Behälters, eventuelle Flurschäden bei erdgedeckten Behältern
  • Bevor ein Flüssiggas – Liefervertrag für einen Mietbehälter unterzeichnet wird, sollte der Vertragsinhalt von einer neutralen befugten Person geprüft werden (z.B. Verbraucherverbände oder juristisch zugelassene Personen)



Eigentank durch Kauf

  • Der Verbraucher ist Eigentümer seiner gesamten Flüssiggas – Anlage
  • Es ist darauf zu achten, dass Ihnen ausführende Unternehmen die Behälterpapiere aushändigen und die sachgerechte Einlagerung/Aufstellung bescheinigt; diese wird durch Fachfirmen gewährleistet
  • Die Anschaffungskosten sind einmalig und überschaubar, somit müssen keine Kosten auf den Flüssiggaspreis aufgeschlagen werden
  • Flüssiggasbehälter – Generation  in „CE – Norm“ hat eine vom Werk bescheinigte 30jährige Betriebserlaubnis, daher geringe Wartungskosten
  • Das Flüssiggas kann frei und kostengünstig bezogen werden und verpflichtet zu keiner vertraglichen Abnahme
  • Wird die Flüssiggas - Anlage außer Betrieb genommen, kann der Tank weiterverkauft oder kostengünstig durch einen Fachbetrieb (durch uns) stillgelegt und entsorgt werden


Wer künftig von einem freien Flüssiggashändler günstig Gas beziehen will, muss sich einen eigenen Tank anschaffen. Die Preisunterschiede zwischen den großen Anbietern und freien Händlern macht jedoch die Anschaffung eines eigenen Tanks schon nach kurzer Zeit bezahlt.

Gerne unterbreiten wir Ihnen unser Angebot.